Bei fehlerhafter Darstellung der Pressemitteilung klicken Sie bitte hier (online).

Bitte Alternativtext einfügen

PRESSEMITTEILUNG VOM 08. APRIL 2018

Flashnews: Weltjahresbestzeit und Streckenrekord beim Berliner Halbmarathon

Bitte Alternativtext einfügen

Erik Kiptanui, ein Newcomer aus Kenia hat den Berliner Halbmarathon gewonnen und dabei in 58:42 Minuten nicht nur den Streckenrekord gebrochen sondern auch die Jahresweltbestzeit eingestellt. Damit erreichte er die fünftschnellste je gelaufene Zeit über die 21,0975 km lange Strecke und verpasste den Weltrekord um lediglich 19 Sekunden.

Auf den Plätzen zwei und drei folgten mit deutlichem Abstand Emmanuel Kiprono und Richard Mengich in 60:29 beziehungsweise 60:36. Die Kenianer dominierten das Rennen und belegten bei sonnigem, aber teilweise windigen Wetterbedingungen die ersten sieben Ränge. Als Achter folgte dann Homiyu Tesfaye (Eintracht Frankfurt), der jedoch den avisierten deutschen Rekord von 60:34 Minuten deutlich verpasste. Der 24-jährige war nach 62:13 im Ziel.

Schnellste Frau war die in Deutschland lebende und für Grün-Weiß Kassel startende Äthiopierin Melat Kejeta, die mit 69:04 Minuten gewann. Als Zweite stellte die Schweizerin Martina Strähl in 69:29 einen neuen Landerekord auf, Rang drei belegte Anne-Mari Hyryläinen (Finnland) mit 71:04. Die 3.000-m-Hindernis-Europameisterin Gesa-Felicitas Krause (Silvesterlauf Trier) kam im zweiten Versuch erstmals ins Ziel eines Halbmarathons und stellte mit 72:16 eine deutsche Jahresbestzeit auf. Siebente wurde Katharina Heinig (Eintracht Frankfurt), die mit 72:44 eine persönliche Bestzeit erreichte.

News Clip nach dem Rennen

Ein professionell geschnittener und vertonter News Clip vom Berliner Halbmarathon steht allen Medien am Sonntag gegen 14:30 Uhr zum Download zur Verfügung. Die Verwendung der Bewegtbilder ist rechte- und lizenzfrei. Der News Clip steht in verschiedenen Versionen zur Verfügung: 1. Vertonte Version 2:30 min, 2. unvertonte Version 2:30 min. Zudem bieten wir einen weiteren Clip zum Halbmarathon-Debüt von Hans Sarpei an.

Foto-Download

Foto in hochauflösender Qualität kann unter Angabe der Fotoquelle honorarfrei für redaktionelle Zwecke genutzt werden.

1.) Erik Kiptanui: Sieger des Berliner Halbmarathon 2018

Erick Kiptanui gewinnt mit Weltjahresbestzeit und Streckenrekord (58:42 Minuten) den Berliner Halbmarathon

Fotoquelle: SCC EVENTS/camera4

2. Die schnellste Frau beim Berliner Halbmarathon: Melat Kejeta

Melat Kejata (Grün-Weiß Kassel/ETH) siegt beim Berliner Halbmarathon in 69:04 Minuten

Fotoquelle: SCC EVENTS/Petko Baier

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Thomas Steffens
Unternehmenskommunikation
SCC EVENTS
Tel. +49-171-9334836
medien@scc-events.com
Alt-Text angeben! Folgen Sie SCC EVENTS auf Facebook.
SCC EVENTS GmbH
Hanns-Braun-Straße/Adlerplatz
14053 Berlin
Telefon: 030-301 288 10
Telefax: 030-301 288 20
www.berliner-halbmarathon.de
Geschäftsführer: Christian Jost, Jürgen Lock
Registergericht: AG Charlottenburg
Registernummer: HRB 20965 B
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE136599588
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV:
Christian Jost, Jürgen Lock

Managing Directors: Christian Jost, Jürgen Lock
Register court: AG Charlottenburg
Register number: HRB 20965 B
VAT No.: DE136599588
Responsible for the content according to § 6 MDStV:
Christian Jost, Jürgen Lock
Bitte Alternativtext einfügen


Wenn Sie zukünftig keine weiteren Pressemitteilungen mehr beziehen möchten, können Sie Ihre Email-Adresse hier austragen.