Bei fehlerhafter Darstellung der Pressemitteilung klicken Sie bitte hier (online).

Bitte Alternativtext einfügen

PRESSEMITTEILUNG VOM 27. MÄRZ 2019

GENERALI BERLINER HALBMARATHON mit Weltklassefeld und neuem Start- und Zielgebiet

Bitte Alternativtext einfügen

Am 7. April blickt die Halbmarathonwelt nach Berlin, wo einer der bedeutendsten Halbmarathons weltweit seine 39. Auflage feiert. Der GENERALI BERLINER HALBMARATHON, seit Jahren der mit Abstand größte deutsche Halbmarathon, verzeichnet in diesem Jahr die Rekord-Anmeldezahl von 37.087 Teilnehmern, davon 35.551 beim Lauf und 1.524 beim Inlineskating-Rennen (sowie 12 Handbiker und Rollstuhlfahrer).

Zu den Favoriten auf den Sieg im Rennen der Männer zählt allen voran Vorjahressieger Eric Kiptanui (Kenia), der vor einem Jahr mit 58:42 Minuten einen neuen Streckenrekord aufstellte – eine Weltklassezeit. Zu seinen stärksten Gegnern zählen vor allem seine beiden Landsleute Wilfred Kimitei und John Lotiang. Aus deutscher Sicht interessant sind die Auftritte von Philipp Pflieger und Richard Ringer. Pflieger (LG Telis Finanz Regensburg) lief in Berlin vor einem Jahr persönliche Bestzeit (63:16) und wird sich daran auch in diesem Jahr orientieren. Richard Ringer (LC Rehlingen) gibt in Berlin sein Halbmarathon-Debüt. Bisher hatte er vor allem auf den Bahn-Langstrecken geglänzt (10.000-m-Europacup-Sieger 2018). Ebenfalls von der Bahn-Leichtathletik kommt Fabian Clarkson. Der Hindernis-Spezialist aus Berlin zählt zum SCC EVENTS PRO TEAM, das von Erfolgstrainer Dieter Hogen trainiert wird.

Hochklassig präsentiert sich das Frauenfeld, vor allem in Person der niederländischen Halbmarathon-Europarekordlerin Sifan Hassan, die im Februar in Monaco einen Weltrekord über 5 km aufstellte (14:44) und damit ihre Topform für den GENERALI BERLINER HALBMARATHON unter Beweis stellte. Sie wird versuchen, in Berlin ihren Europarekord von 65:15 aus dem vergangenen Herbst anzugreifen.  Eine weitere Topläuferin am Start ist die Kenianerin Veronica Nyaruai, die mit ihrer Bestzeit von 67:58 zur internationalen Spitze zählt.

Um respektable Ergebnisse bemühen sich die zwei deutschen Topläuferinnen am Start:  Die schnellste deutsche Läuferin auf der Startliste ist Fabienne Amrhein (MTG Mannheim), die bisher eine Zeit von 72:56 erreicht hat. Nach langer Verletzungspause und einem kompletten Neuaufbau will sich Anna Hahner (SCC EVENTS PRO TEAM, Bestzeit: 73:12) am 7. April in Berlin zurückmelden.

Ironman Hawaii Sieger Patrick Lange in Berlin am Start

Einen Testlauf absolviert beim GENERALI BERLINER HALBMARATHON der zweifache Ironman Hawaii Sieger Patrick Lange (DSW 1912 Darmstadt). Der 32-jährige Ausdauerathlet zählt zu den besten Marathonläufern im internationalen Triathlon und probiert sich hier auf der Halbmarathondistanz aus.

Saisonstart beim der Inlineskater mit internationalen Top-Stars

Zahlreiche Top-Athleten aus aller Welt haben ihre Teilnahme beim am 7. April 2019 zugesagt. Das Rennen über die Halbmarathondistanz gilt als erste wichtige Standortortbestimmung zum Saisonbeginn.

Bei den Herren wird Sebastian Mirsch aus Darmstadt alles geben, um seinen überraschenden Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Doch mit dem amtierenden Marathon-Weltmeister Felix Rijhnen – ebenfalls aus Darmstadt – sowie dem Streckenrekordhalter Ewen Fernandez aus Frankreich sind zwei absolute Hochkaräter am Start, die mit den Straßen der Hauptstadt bestens vertraut sind.

Bei den Damen wird das starke Powerslide Matter Racing Team um die Vorjahressiegerin Katharina Rumpus aus Heidelberg sowie die amtierende Marathon-Europameisterin 2018 Chloé Geoffroy (Frankreich) kaum zu schlagen sein. Berechtigte Hoffnungen auf eine vordere Platzierung machen sich jedoch auch zwei weitere Deutsche: Katja Ulbrich und Sabine Berg, die das Rennen ebenfalls schon gewinnen konnte.

Zugleich bildet das Rennen den Auftakt des GERMAN INLINE CUP 2019, der in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal ausgetragen wird. Erneut geht es sowohl für die Profis als auch für Fitness-Skater über insgesamt fünf Station in Deutschland, Österreich und Tschechien. Das große Finale ist beim BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2019.

Neues Start- und Zielgebiet

Premiere feiert am 7. April das neue Start- und Zielgebiet auf der Straße des 17. Juni bzw. am Reichstag, nahezu identisch mit dem BMW BERLIN-MARATHON mit dem Unterschied, dass sich das Ziel bereits 150 Meter nach der Durchquerung des Brandenburger Tores befindet. Der Umzug ans Brandenburger Tor war nötig geworden, da das bisherige Start- und Zielgebiet auf der Karl-Marx-Allee umgebaut wird und somit nicht ausreichend Platz bietet für das riesige Läuferfeld und die damit verbundene Infrastruktur.

Online-Akkreditierung für Medienvertreter

Akkreditierungen für den GENERALI BERLINER HALBMARATHON  2019 können bis zum 6. April ausschließlich per Online-Formular beantragt werden. Die Akkreditierung berechtigt Sie zum Betreten von bestimmten Bereichen des Veranstaltungsgeländes im Rahmen Ihrer Berichterstattung und Recherche auf der HALBMARATHON Expo in den Hangars des ehemaligen Flughafens Tempelhof und dem GENERALI BERLINER HALBMARATHON. Das Rennen wird im Media Center live übertragen.

Der Media Guide zum GENERALI BERLINER HALBMARATHON 2019 steht ab 27. März auf der Website zur Ansicht bzw. zum Download bereit.

Die Pressekonferenzen zum GENERALI BERLINER HALBMARATHON

Die Pressekonferenz vor dem GENERALI BERLINER HALBMARATHON findet am Freitag, 5. April um 11.00 Uhr in der Business Lounge des Generali Hauptstadtbüros statt (Unter den Linden 21, 10117 Berlin).

Anwesend sind die Topathleten des GENERALI BERLINER HALBMARATHON. Weitere Themen:  Allgemeines, Wetter, Strecke, Teilnehmer, Zahlen und Fakten.

Die Pressekonferenz nach dem Lauf findet im Media Center im Hotel Marriot am Potsdamer Platz (Inge-Beisheim-Platz 1) statt, Beginn: 12:00 Uhr Inlineskating, 12.30 Uhr Läufer.

Media Guide zum Download

Der Media Guide zum GENERALI BERLINER HALBMARATHON bietet Infos und Statistiken, Athletenporträts und vieles mehr.

Der Media Guide steht zum Download bereit.

Live Stream vom Rennen

Die Live-Übertragung des Laufs startet um 9:25 Uhr und dauert bis 12:30 Uhr. Kommentar: René Hiepen und Falk Cierpinski. Das Rennen wird auf unserer Webseite und der Facebook-Seite als Live Stream gezeigt.

Foto Download

Fotos in hochauflösender Qualität können unter Angabe der Fotoquelle honorarfrei für redaktionelle Zwecke genutzt werden.

1.) Eric Kiptanui: Sieger des Berliner Halbmarathon 2018

Fotoquelle: SCC EVENTS/camera4

2.) Sifan Hassan: Siegerin des Kopenhagen Halbmarathon 2018 (1:05:15 ER)

Fotoquelle: Joseph Miller

3.) Sifan Hassan: Siegerin des Monaco Run 2019 (5 km / 14:44 Min. WR)

Fotoquelle: P.FITTE/FMA

4.) Richard Ringer gibt in Berlin sein Halbmarathon-Debüt

Fotoquelle: photorun

5.) Philipp Pflieger beim Berliner Halbmarathon 2018

Fotoquelle: SCC EVENTS/Petko Beier

6.) Anna Hahner startet beim GENERALI BERLINER HALBMARATHON 2019

Fotoquelle: photorun

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Thomas Steffens
Unternehmenskommunikation
SCC EVENTS
Tel. +49-171-9334836
medien@scc-events.com
Alt-Text angeben! Folgen Sie dem GENERALI BERLINER HALBMARATHON auf Facebook.
SCC EVENTS GmbH
Hanns-Braun-Straße/Adlerplatz
14053 Berlin
Telefon: 030-301 288 10
Telefax: 030-301 288 20
www.generali-berliner-halbmarathon.de
Geschäftsführer: Christian Jost, Jürgen Lock
Registergericht: AG Charlottenburg
Registernummer: HRB 20965 B
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE136599588
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV:
Christian Jost, Jürgen Lock
Bitte Alternativtext einfügen


Wenn Sie zukünftig keine weiteren Pressemitteilungen mehr beziehen möchten, können Sie Ihre Email-Adresse hier austragen.