Bei fehlerhafter Darstellung der Pressemitteilung klicken Sie bitte hier (online).

Bitte Alternativtext einfügen

PRESSEMITTEILUNG VOM 23. September 2019

46. BMW BERLIN-MARATHON am 29. September: REKORD: knapp 47.000 Läufer am Sonntag, etwa 75.000 Teilnehmer am Marathon-Wochenende

Bitte Alternativtext einfügen

Unglaubliche 46.983 Läuferinnen und Läufer aus 150 Nationen stehen in der Meldeliste des 46. BMW BERLIN-MARATHON. Das ist Rekord!  Und zusammen mit den Veranstaltungen am Samstag wird eine weitere Bestmarke erreicht. Insgesamt sind am BMW BERLIN-MARATHON-Wochenende etwa 75.000 Sportlerinnen und Sportler aktiv (das entspricht der Einwohnerzahl von Bayreuth).

Außerdem gab Jürgen Lock in seiner Funktion als Geschäftsführer des SCC EVENTS bei der heutigen Auftaktpressekonferenz bekannt, dass am Sonntag der einmillionste Finisher in der Geschichte des BERLIN-MARATHON am Brandenburger Tor durch das Ziel laufen wird. Seit 1974 haben insgesamt über 970.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die begehrte Ziellinie als Läufer, Skater, Rollstuhlfahrer oder Handbiker überquert.
Neben den sportlichen Leistungen steht der Umweltschutz im Fokus. Hierzu Jürgen Lock: "Wir sind sehr bestrebt, was das Thema Nachhaltigkeit anbetrifft, bauen aber auch auf die Mithilfe der Teilnehmer. Das Verhalten an den Versorgungsstationen ist ein gutes Beispiel: Nur, wenn die von unserer Seite eingesetzten Becher aus recyceltem Material von den Teilnehmern in die dafür vorgesehenen Behälter geworfen werden, können die Becher wieder in die Kreislaufwirtschaft integriert werden. Becher, die auf der Straße landen, können nicht recycelt werden. Dabei dürfen sich die Läufer auch gerne gegenseitig unterstützen." Die Maßnahmen, die unter anderem die Reduzierung von Müll vorantreiben sollen, geschehen auch im Hinblick auf die Einführung eines Umweltmanagementsystems (EMAS), dem sich der BMW BERLIN-MARATHON verschrieben hat. Hier gibt es mehr Informationen zu den Bestrebungen von SCC EVENTS beim BMW BERLIN-MARATHON im Bereich des Umweltmanagements.

"Mit Kenenisa Bekele haben wir wohl den komplettesten Athleten am Start.", so kündigte Renndirektor Mark Milde den Favoriten des Männerfeldes an. Der Äthiopier hält diverse Weltrekorde und gewann den BMW BERLIN-MARATHON 2016. Bei den Frauen ist mit Gladys Cherono ein weiterer Top-Star der Laufszene vertreten. Sie könnte Geschichte schreiben, indem sie sich mit einem vierten Sieg beim BMW BERLIN-MARATHON krönt. So oft gewann noch keine Läuferin das Rennen in der deutschen Hauptstadt. Mehr zu den Top-Athleten in unserem Media Guide.

Teilnehmerstatistik BMW BERLIN-MARATHON 2019

46.983
BMW BERLIN-MARATHON
5.081
BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating
69
Rennrollstuhl-Athleten
160
Handbiker
10.151mini-MARATHON der Schulen
ca. 11.000
GENERALI FRÜCKSTÜCKSLAUF
ca. 1.500
Bambinilauf presented by berlinovo



Nachträgliche Online-Akkreditierung für Medienvertreter

Die Akkreditierungsfrist für den BMW BERLIN-MARATHON 2019 ist am 6. September zu Ende gegangen. Bis zum 25. September kann über ein Online-Formular eine nachträgliche Akkreditierung erfolgen. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Bereiche im Start-Ziel-Gebiet eine begrenzte Kapazität haben und Akkreditierungswünsche, die nach dem 6.9. eingehen, nachrangig behandelt werden.
 
Die Akkreditierung berechtigt Sie zum Betreten von bestimmten Bereichen des Veranstaltungsgeländes im Rahmen Ihrer Berichterstattung und Recherche auf der MARATHON EXPO und beim BMW BERLIN-MARATHON.

Darüber hinaus können Sie alle Services des Pressezentrums im Hotel InterContinental nutzen. Dort stehen Ihnen während der Öffnungszeiten Arbeitsplätze mit WLAN-Verbindung, Stromanschlüsse und die Ansprechpartner aus dem SCC EVENTS Media Team zur Verfügung.

Weitere wichtige Pressetermine der BMW BERLIN-MARATHON-Woche

Donnerstag, 26.09. (10:30 Uhr)
Pressekonferenz Elite-Inlineskating
im Anschluss Elite-Läuferinnen

Donnerstag, 26.09. (ab 18:00 Uhr) 
Weltpremiere! RUNLETICS, der neue Fitnesssport stellt sich vor 
Auf dem Tempelhofer Feld im Rahmen der MARATHON EXPO

Freitag, 27.09. (10:00 Uhr)
Pressekonferenz Elite: Rollstuhlathleten und Handbiker
im Anschluss Elite-Läufer

Freitag, 27.09. (18:15 Uhr)
Foto-Call: Meet the Legends, Hall of Fame (Brandenburger Tor, Lindenrondell)
Begrenzte Kapazität von Foto-Plätzen / Voranmeldung im Pressezentrum oder über medien@scc-events.com)
Präsentation der Elite-Läuferinnen und Läufer, neue Mitglieder der Hall of Fame, Präsentation prominenter Sixstar Hopefuls, Begrüßung von Guinness World Records Anwärtern

Samstag, 28.09. (9:30 Uhr)
GENERALI FRÜHSTÜCKSLAUF beim BMW BERLIN-MARATHON 
Rund 11.000 Teilnehmer joggen vom Schloss Charlottenburg zum Olympiastadion.

Samstag, 28.09. (ab 11:00 Uhr)
Bambinilauf presented by berlinovo
Auf dem Vorfeld des ehemaligen Flughafens Tempelhof

Samstag, 28.09. (15:10 Uhr)
mini-MARATHON der Schulen über 4,2195 km,
Start: Potsdamer Straße, Ziel: Straße des 17. Juni („Marathon-Ziel“)

Samstag, 28.09. (15:30 Uhr)
46. BMW BERLIN-MARATHON Inline Skating
Start/Ziel: Straße des 17. Juni

Samstag, 28.09. (ca. 18:15 Uhr)
Pressekonferenz Sieger Inlineskating

Sonntag, 29.09. (ab 8:45 Uhr)
46. BMW BERLIN-MARATHON
Verschiedene Starts, Übersicht hier
Start/Ziel: Straße des 17. Juni

Sonntag, 29.09. (ca. 12:30 Uhr)
Pressekonferenz Sieger (Rohlstuhlathleten, Handbiker, Läufer)

Die detaillierten Informationen zu den Presseterminen sind im Online-Pressebereich gelistet. Alle Pressekonferenzen finden im BMW BERLIN-MARATHON Media Center statt (Hotel InterContinental, Budapester Str. 2).


Media Guide zum Download

Der Media Guide zum BMW BERLIN-MARATHON bietet Infos und Statistiken, Athletenporträts und vieles mehr.

Der Media Guide steht zum Download bereit.

Live-Übertragung von den Rennen im Pressezentrum

Die Rennen zum BMW BERLIN-MARATHON werden am 28. September (Inlineskater) und am 29. September im Pressezentrum live übertragen. An beiden Renntagen gibt es außerdem Echtzeit-Updates, einen Zwischenzeit- und Zielzeitservice, sowie Pressekonferenzen mit den Siegern des BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating (Samstag) und des BMW BERLIN-MARATHON (Sonntag).

Über den BMW BERLIN-MARATHON:

Der BMW BERLIN-MARATHON ist einer der größten Marathons der Welt. Auf der superschnellen Strecke wurden bisher elf Weltrekorde aufgestellt (3 von Frauen, 8 von Männern). Seit 2003 wurden alle sieben Weltrekorde der Männer auf der Berliner Strecke erzielt, inklusive der aktuellen Marke von 2:01:39 Stunden (Eliud Kipchoge), aufgestellt im vergangenen Jahr. 2001 gelang es hier erstmals einer Frau, die Traum-Marke von 2:20 Stunden zu unterbieten. Die japanische Olympiasiegerin von 2000, Naoko Takahashi, siegte damals in 2:19:43 Stunden.

Der BMW BERLIN-MARATHON zählt zur Vereinigung der Abbott World Marathon Majors (AWMM), dem Zusammenschluss der bedeutendsten Marathons weltweit (gegründet 2006). Zur AWMM zählen die Marathonläufe von Tokio, Boston, London, Berlin, Chicago und New York.

Über die Abbott World Marathon Majors:

Sieger und Platzierte bei den sechs AWMM-Läufen sammeln entsprechend ihrer Platzierung Punkte, deren Addition im Jahres-Turnus je einen Sieger bei Männern und Frauen ergibt. Die Prämie beträgt 250.000 US Dollar. Dazu gibt es seit 2016 eine Serienwertung für Rennrollstuhl-Athleten. Die Serie XII startete bzw. endet beim BMW BERLIN-MARATHON 2018 bzw. 2019.

AbbottWMM würdigt neben den Spitzen-Läufern und Spitzen-Rollstuhlfahrern gleichzeitig die Leistungen und die Leidenschaft von Freizeitläufern aus aller Welt in einer jährlichen Serie. Das neue AbbottWMM Six Star System ist ein Online-Ergebnis-Center, das alle Läufer feiert, die mindestens eines der Rennen in der Serie abgeschlossen haben und sie ermutigt, “Nach den Sternen zu greifen”.

Das AbbottWMM hat auch die AbbottWMM Wanda Age Group World Rankings ins Leben gerufen - das erste globale Altersgruppen-Marathon-Ranking-System überhaupt. Die Qualifikation begann im September 2018 in Berlin beim BMW BERLIN-MARATHON und wird mehr als 50 Rennen auf der ganzen Welt über einen Zeitraum von 12 Monaten umfassen. Die Rangliste-Serie findet ihren Höhepunkt beim ersten AbbottWMM Wanda Altersgruppen-WM-Rennen im Frühjahr 2020.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Robert Fekl
Leiter Kommunikation
SCC EVENTS
Tel. +49-178-682 95 68
medien@scc-events.com
Alt-Text angeben! Folgen Sie dem BMW BERLIN-MARATHON auf Facebook und Instagram.
SCC EVENTS GmbH
Hanns-Braun-Straße/Adlerplatz
14053 Berlin
Telefon: 030-301 288 10
Telefax: 030-301 288 20
www.bmw-berlin-marathon.com/
Geschäftsführer: Christian Jost, Jürgen Lock
Registergericht: AG Charlottenburg
Registernummer: HRB 20965 B
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE136599588
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
Christian Jost, Jürgen Lock
Bitte Alternativtext einfügen


Wenn Sie zukünftig keine weiteren Pressemitteilungen mehr beziehen möchten, können Sie Ihre Email-Adresse hier austragen.