Bei fehlerhafter Darstellung der Pressemitteilung klicken Sie bitte hier (online).

Bitte Alternativtext einfügen

PRESSEMITTEILUNG VOM 10. SEPTEMBER 2021

Elite der Rennrollstuhlfahrer:innen- und Handbiker-Szene komplettieren den BMW BERLIN-MARATHON

Bitte Alternativtext einfügen


  • Läufer:innen: Bekele und Gebrekidan als Favoriten
  • Rennrollstuhlfahrer:innen: Paralympics-Champions de Rozario und Hug auf Kurs
  • Handbiker: Zeyen und Merklein mit Siegesambitionen
  • Umweltmanagement: Das Trinksysteme-Projekt

Der Verkündung eines sehr starken Damen- sowie Männerfeldes beim BMW BERLIN-MARATHON inklusive des BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating, folgt nun die Startzusage von absoluten Top-Athlet:innen bei den Handbikern und Rennrollstuhlfahrer:innen. Wie in den vorherigen Pressemitteilungen (s. PM vom 13.08. und PM 02.09. vom) mitgeteilt, kehrt Kenenisa Bekele am letzten September-Wochenende zurück in die deutsche Hauptstadt. Unvergessen ist sein Rennen im Jahr 2019 als er mit einer Spitzenzeit von 2:01:41 Stunden beim BMW BERLIN-MARATHON den Weltrekord um lediglich zwei Sekunden verpasste. Im Frauenfeld präsentiert sich die Äthiopierin Hiwot Gebrekidan mit ihrer beim diesjährigen Mailand Marathon erzielten Bestzeit (2:19:35 Stunden) von unter 2:20 Stunden als klare Favoritin.

Rennrollstuhlfahrer:innen und Handbiker
Jetzt liegen auch die Meldungen der Elite bei den Rennrollstuhlfahrer:innen und Handbikern vor. Bei den Rennrollstuhlfahrerinnen kommt die Australierin Madison de Rozario als Goldmedaillen-Gewinnerin der Paralympischen Spiele nach Berlin und gilt somit als Favoritin. Manuela Schär errang Silber in Tokio, gewann jedoch den BMW BERLIN-MARATHON 2019. Die Schweizerin gilt somit als größte Konkurrentin von de Rozario. Merle Menje wird derzeit als deutsches Nachwuchstalent gefeiert. In Berlin gibt die 17-Jährige ihr Marathon-Debüt. Marcel Hug startete 2005 zum ersten Mal an der Spree und fuhr dort seitdem drei Siege ein - natürlich will er das Sieg-Quartett komplettieren. Bei den Paralympics vor wenigen Tagen schmückte sich der Schweizer mit Gold vor dem US-Amerikaner Daniel Romanchuk, der Bronze erkämpfte. 2019 entschied Romanchuk den London- sowie Boston-Marathon für sich, das hat er nun auch beim BMW BERLIN-MARATHON 2021 vor. Bei den Handbikern zählen die Deutschen Annika Zeyen (Gold bei den Paralympics) und der ehemalige Streckenrekordhalter Vico Merklein zum Favoriten-Kreis

Das Trinksysteme-Projekt
Für SCC EVENTS als Organisator des BMW BERLIN-MARATHON ist ein intelligentes Umweltmanagement selbstverständlich. Langjährige Umweltschutzmaßnahmen werden kontinuierlich forciert. Eine Umweltauswirkung beim BMW BERLIN-MARATHON sind die Verunreinigungen entlang der Versorgungspunkte wie zum Beispiel die verbrauchten PET-Recycling-Einwegbecher. Auch wenn die Straßen Berlins nach der Reinigung so sauber sind wie vor dem Event, so will SCC EVENTS natürlich ressourcenschonender handeln. Ein Ansatz in diesem Bereich ist die Einsparung von Bechern durch das Tragen von Trinksystemen. Um dazu handfeste Ergebnisse für zukünftige Umweltschutzmaßnahmen zu erlangen, gibt es beim BMW BERLIN-MARATHON 2021 das Trinksysteme-Projekt. Für dieses Projekt werden Teilnehmende des BMW BERLIN-MARATHON, die mit ihren eigenen Trink-Rucksack oder -Weste oder einem -Gürtel zur Eigenversorgung starten und nach dem Rennen für eine Befragung zur Verfügung stehen, gesucht. Hier finden sich nähere Informationen zum Trinksysteme-Projekt.

Online-Akkreditierung für Medienvertreter
Akkreditierungen für den BMW BERLIN-MARATHON  2021 können bis zum 12. September ausschließlich per Online-Formular beantragt werden. Die Akkreditierung berechtigt Sie zum Betreten von bestimmten Bereichen des Veranstaltungsgeländes im Rahmen Ihrer Berichterstattung und Recherche auf der MARATHON EXPO in den Hangars des ehemaligen Flughafens Tempelhof und dem BMW BERLIN-MARATHON. Bitte beachten Sie die geltenden HygienemaßnahmenDas Rennen wird im Media Center live übertragen.

Der Media Guide zum BMW BERLIN-MARATHON 2021 steht spätestens bis zum 16. September auf der Website zur Ansicht bzw. zum Download bereit.

Foto-Download
Foto in hochauflösender Qualität kann unter Angabe der Fotoquelle honorarfrei für redaktionelle Zwecke genutzt werden.

1) Marcel Hug (SUI) kommt als Paralympics-Sieger im Marathon (Tokio 2020) zum BMW BERLIN-MARATHON Wheelchair 2021
Fotoquelle: SCC EVENTS/Norbert Wilhelmi 

2) Daniel Romanchuk (USA) zählt nach Bronze im paralympischen Marathon (Tokio 2020) zu den Titelanwärtern beim BMW BERLIN-MARATHON Wheelchair 2021
Fotoquelle: SCC EVENTS/Jiro Mochizuki

3) Madison de Rozario (AUS/ ganz links RF6), ist Paralympics-Siegerin im Marathon die Favoritin beim BMW BERLIN-MARATHON Wheelchair 2021
Fotoquelle: SCC EVENTS/Norbert Wilhelmi 

4) Manuela Schär (SUI): Nach Silber im paralympischen Marathon von Tokio zählt sie nun wieder zu den Favoritinnen beim BMW BERLIN-MARATHON Wheelchair 2021
Fotoquelle: SCC EVENTS/camera4

5) Vico Merklein (GER), nach Silber bei den Paralympics in Tokio (Handbike Straßen-Zeitfahren) der Top-Favorit beim BMW BERLIN-MARATHON Handbike 2021
Fotoquelle: SCC EVENTS/Tilo Wiedensohler (camera4) 

6) Annika Zeyen (GER), die Paralympics-Siegerin von Tokio im Handbike (Straßen-Zeitfahren) ist die Top-Favoritin beim BMW BERLIN-MARATHON Handbike 2021; hier im Bild bei ihrem dritten Platz im Rennrollstuhl-Wettbewerb des BMW BERLIN MARATHON 2017
Fotoquelle: SCC EVENTS/Tilo Wiedensohler (camera4) 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Jochen Schmitz
Team Leader Communications
SCC EVENTS
Tel. +49-173-9721150
medien@scc-events.com
Folgen Sie dem BMW BERLIN-MARATHON auf
Facebook Facebook und 
Instagram Instagram.
SCC EVENTS GmbH
Hanns-Braun-Straße/Adlerplatz
14053 Berlin
Telefon: 030-301 288 10
Telefax: 030-301 288 20
zur Event-Webseite
Geschäftsführer: Christian Jost, Jürgen Lock
Registergericht: AG Charlottenburg
Registernummer: HRB 20965 B
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE136599588
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 18 Abs. 2 MStV:
Christian Jost, Jürgen Lock
Bitte Alternativtext einfügen


Wenn Sie zukünftig keine weiteren Pressemitteilungen mehr beziehen möchten, können Sie Ihre Email-Adresse hier austragen.